Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Schwerer Datenbankfehler nach Export, Import

Schwerer Datenbankfehler nach Export, Import 02 Jan 2017 21:36 #44101

Infos:
Joomla Version: Joomla! 3.6.5 Stable [ Noether ] 1-December-2016 22:46 GMT
PHP Version: 5.6.19
Datenbankversion: 5.6.33

Vorgeschichte:
Ich habe eine neue Webseite aufgesetzt mit Joomla 3.0, das Template installiert und bereits einiges gemacht. Dann habe ich endlich bemerkt, dass ich die ganze installation versehentlich in eine bereits existierende Datenbank gemacht habe. Ich verwende für zwei Datenbanken denselben phpmyadmin Account. Versehentlich habe ich also die Datenbank einer bereits existierenden Webseite benutzt.

Dank des Tabellenpräfixes habe ich alle relevanten Tabellen exportiert und eine neue Datenbank erstellt. Dort habe ich alles wieder importiert. Im Backend von Joomla habe ich daraufhin die neue Datenbank ausgewählt und alles lief prima.

Problem
Als ich dann Phocacart installieren wollte (für die Wunschliste) bekam ich immer beim Category Modul eine Fehlermeldung. Ich wollte also das Modul und alles weitere, das zum Phocacart gehört deinstallieren und bin aber dann mehrmals über die Fehlermeldung:
Null primary key not allowed.
gestolpert.

Bei der Recherche stiess ich auf folgenden Thread:
www.joomlaportal.de/joomla-3-x-allgemein...key-not-allowed.html

Der Benutzer j!-n sagt dort ganz am Ende, dass die Datenbank falsch exportiert wurde, wenn man keinen Benutzer oder Kategorie mehr anlegen kann. Genau das probierte ich dann aus und siehe da es ging nicht. Ich bekam folgende Fehlermeldung beim Anlegen eines Benutzers (Sobald ich auf Speichern klickte):
Speichern fehlgeschlagen! Fehler: You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near ' 2)' at line 3 SQL=INSERT INTO `#__user_usergroup_map` (`user_id`,`group_id`) VALUES (, 2)

Weitere Recherche
Das Problem hat ziemlich sicher mit dem Datenbank Export und Import zu tun:
forum.joomla.org/viewtopic.php?t=894422

Jetzt bin ich langsam am Ende mit meinem Latein. Ich hoffe sehnlichst ihr könnt mir weiterhelfen.
Was bisher probiert wurde:
Unter Erweiterungen --> Datenbank --> Reparieren
-- Resultat unverändert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von oOPhilippeOo.

Schwerer Datenbankfehler nach Export, Import 02 Jan 2017 22:29 #44102

Das Problem ist folgendes:
Beim Import oder Export von oder in phpmyadmin haben anscheinend einzelen primary keys die Eigenschaft Auto Increment (AI) verloren. Dies muss nun in folgenden Tabellen / Attribute neu gesetzt werden:

ucm_history
-version_id

#_users
-id

#_usergroups
-id

#_modules
-id

#_newsfeeds
-id


Möglicherweise ist dies noch bei weiteren Tabellen nötig. Ich habe bisher erst diese gefunden. Sobald die Eigenschaft Auto Increment gesetzt ist funktioniert das Erstellen von Benutzern und Kategorien wieder.

Das Problem liegt möglicherweise an einer Fehlinterpretation von phpmyadmin oder an joomla selbst. Dank sei an chillside:

issues.joomla.org/tracker/joomla-cms/11171
Folgende Benutzer bedankten sich: Tribal6

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von oOPhilippeOo. Begründung: Hinzufügen weiterer Tabellen

Schwerer Datenbankfehler nach Export, Import 03 Jan 2017 08:03 #44103

Moin
Joomla-Tabellen verschieben (export/import) habe ich bestimmt schon einige hundert Male gemacht, dieses Problem mit Auto-Increment hatte ich dabei aber kein einziges Mal. Kann es sein, das ev. dein phpMyAdmin etwas älter ist? Was hast du da für eine Version benutzt?

Bei 'meinem' lokalen und den jeweils vorhanden PMA's hat es bei den Export-Optionen jeweils eine für Auto-Increment (Guckst du Bild). Kann es sein, das du die vergessen hast, oder diese Option bei dir gar nicht erscheint? Aufschluss würde da ev. ein CREATE TABLE Statement deiner exportierten Daten geben.

So oder so, schön das du die Lösung für dein Problem auch gleich dazu gepostet hast.

Prost
Roger
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man soll das Kind ins Korn werfen solange es noch heiss ist, auch wenn das der eine Tropfen ist, der dem Fass die Krone ins Gesicht schlägt...

Schwerer Datenbankfehler nach Export, Import 03 Jan 2017 10:50 #44106

Ich habe, wenn ich mich nicht täusche, phpMyAdmin 4.2.3. (Werde auf diese Doku weitergeleitet, wenn ich auf phpMyadmin Doku klicke.)
Bei mir ist der Hacken bei Auto-Increment standardmässig gesetzt.

Meine ursprünglich exportierten Daten habe ich leider nicht mehr. Ich habe nur noch die aktuelle, angepasste Datenbank.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerer Datenbankfehler nach Export, Import 03 Jan 2017 10:56 #44107

Hm...der ist ja 'neuer' als meiner lokal (4.1.12), und trotzdem geht's...vielleicht was in der Konfiguration selbst?

Keine Ahnung, egal, hat ja trotzdem noch geklappt :P

bei

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man soll das Kind ins Korn werfen solange es noch heiss ist, auch wenn das der eine Tropfen ist, der dem Fass die Krone ins Gesicht schlägt...

Schwerer Datenbankfehler nach Export, Import 14 Jan 2019 09:32 #46366

Hallo Joomla Supporter,
ich darf den Exportfehler mit Fehlen des Auto_Increment Wertes auch unter phpMyAdmin 4.8.4 bestätigen. Dieser Fehler scheint eine recht lange Versionshistorie in phpMyAdmin zu haben.

Welche Rahmenbedingungen da erfüllt sein müssen, um den Fehler valide reproduzieren zu können, ist bisher meines Wissens nach seitens Joomla nicht geklärt worden.

Beim SQL-Export wird zum Beispiel Auto_Increment nachträglich per ALTER TABLE hinzugefügt. Das schlägt wegen der Default-Werte bei Timestamp etc. natürlich fehl. Beim XML-Export machen die Default-Werte ebenso Probleme. Das liegt scheinbar an einer bestimmten Reihenfolge der Tabellenerstellung und Änderung etc. in Joomla die notwendig eingehalten werden muss.

Wenn ich zum Beispiel nur 20 Tabellen über SQL jeweils exportiere und auch jeweils in dieser Reihenfolge jeweils 20 Tabellen über SQL importiere, gelingt der Import vollständig und völlig fehlerfrei. Bei MySQL 8+ treten ja auch die bekannten 19 Warnings auf, die allerdings in Joomla zu keinerlei Fehlern führen.

Damit muss sich ein Joomla-Spezialist für MySQL bzw. phpMyAdmin bzw. MySQL-8+ befassen.

Beste Grüße
Axel Arnold Bangert - Herzogenrath 01.2019

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von AxelArnoldBangert.

Schwerer Datenbankfehler nach Export, Import 14 Jan 2019 16:53 #46372

....mittlerweile schlauer geworden:
Der Fehler trat bei uns jeweils auf, wenn sog. Views vorhanden waren. Views sind etwas ähnliches wie Tabellen. Aber nur fast.
Und wenn von einer Extension bei der Installation solche Views erstellt werden, dann gibt's Ärger beim Import. Heisst also ohne Views exportieren, oder SQL-File vor dem Import bearbeiten.
Probleme hatten wir jeweils wenn Docman oder das XTDir für SobiPro installiert war. Zumindest diese zwei generieren Views in der DB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man soll das Kind ins Korn werfen solange es noch heiss ist, auch wenn das der eine Tropfen ist, der dem Fass die Krone ins Gesicht schlägt...

Schwerer Datenbankfehler nach Export, Import 14 Jan 2019 17:04 #46373

.....erst werden die Tabellen mit Daten Importiert, dann, falls vorhanden ebensolche Views, und am Schluss weden alle Indexe (u.a. Autoincrement) erstellt. Bei vorhandenen Views gibts einen Fehler und der Import wird abgebrochen.
Et voila:
Alle Tabellen da, aber ohne Schlüssel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man soll das Kind ins Korn werfen solange es noch heiss ist, auch wenn das der eine Tropfen ist, der dem Fass die Krone ins Gesicht schlägt...
  • Seite:
  • 1